Als gemeinnütziger Verein haben wir uns der Förderung der Natürlichkeit von Lebewesen und Pflanzen verschrieben. Unser Grundgedanke zielt auf die Schaffung, Förderung und Erhaltung von natürlichen und autarken Lebensräumen für alle Lebewesen dieser Erde ab. 

Der Verein fördert die in jedem Menschen innewohnenden Talente und Fähigkeiten zum individuellen Erkennen, Wissen, Verstehen und die Bewusstwerdung des eigenen Seins auf der Erde, um sich selbstverantwortlich entfalten und in voller Gesundheit leben zu können. 

Wir vernetzen Menschen und fördern Gemeinschaften, in der die vielfältigen Talente im Austausch liebevoll und zum Wohle aller, der Natur und Umwelt bereitgestellt und empfangen werden. Wir stellen für Mitglieder eine Plattform zur Verfügung, um Fähigkeiten, Talente und Erzeugnisse austauschen und anbieten zu können.

Zu den Aufgaben des Vereins gehören auch eigene Projekte. Beispielsweise die Entwicklung, Forschung, Begleitung und Durchführung von Projekten in physischen, emotionalen und psychischen Bereichen, wobei natürlich stabile Kreisläufe als nachhaltige Basis anzustreben sind.

Aus dieser Philosophie heraus hat sich unser erstes Projekt manifestiert. In Kooperation mit Bio-Landwirten aus der Region und einem der ältesten Heilkräuter auf diesem Planeten, Hanf.