Hanfprotein - der Meister unter
den pflanzlichen Proteinen

Das vegane Proteinwunder

Hanfprotein enthält einen hohen Gehalt an essentiellen Aminosäuren, Mineralstoffen, reichlich Ballaststoffe, Fettsäuren und Vitamine. Das Superfood beinhaltet neben 50% pflanzlichem Eiweiß auch konzentrierte Spurenelemente wie Magnesium und Eisen. Es besitzt das perfekte Verhältnis der Aminosäuren und Fettsäuren zueinander. Durch die schonende Herstellung hat es eine ausgezeichnete Proteinstruktur in Rohkostqualität. Hanfprotein gilt durch das hervorragende Nährstoffprofil als einer der hochwertigsten pflanzlichen Proteine.

Hanfprotein wird aus Hanfsamen gewonnen und ist durch die hohe Bioverfügbarkeit den klassischen Pflanzenproteinen überlegen. Grund dafür ist die Ähnlichkeit mit den Proteinen des menschlichen Körpers, die ansonsten nur tierisches Eiweiß aufweist. Hanfprotein stellt somit eine hervorragende vegane Alternative dar und ist darüber hinaus, auch aus ökologischer Sicht, die bessere Wahl. In Zeiten, in denen nachhaltige und ressourcenschonende Herstellung immer mehr in den Fokus gerät, kann Hanfprotein im Vergleich zu tierischen Proteinen weiters punkten.

Die beinhalteten Nährstoffe von Hanfprotein können außerdem zur Regeneration des Gehirns und des Immunsystems beitragen. Der Geschmack weist eine nussig-erdige, leicht süßliche Note auf.

Hanfprotein Krautmanufaktur

Doch das ist noch nicht alles: Hanfprotein ist reich an verzweigtkettigen Aminosäuren und enthält als einzige pflanzliche Proteinquelle alle neun Aminosäuren, die nur durch Nahrung aufgenommen werden können und vom Körper selbst nicht produziert werden. Leucin, Isoleucin und Valin bilden die Gruppe der verzweigtkettigen Aminosäuren, gelten als Energiespender und sind besonders für den Muskelaufbau und die Muskelreparatur nötig.

Das Protein glänzt zusätzlich mit besonders hohen Werten an Aminosäure L-Arginin. Dieses wird mit durchblutungsfördernden, also blutdrucksenkenden, und auch potenzsteigernden Effekten in Zusammenhang gebracht. Beeindruckend ist auch der hohe Anteil und das ideale Verhältnis von ungesättigten Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren im Hanfprotein.

Top